Aktuelles

Presseinformation vom 02. Februar 2015 (Stadtwerke Schwerte GmbH)

Bauverein Ergste eG & Stadtwerke intensivieren Zusammenarbeit

Nach einigen gemeinsamen Gesprächen und Verhandlungen haben sich der Genossenschaftliche Bauverein Ergste eG und die Stadtwerke Schwerte auf ein gemeinsames Rahmenabkommen zur Strom- und Gaslieferung geeinigt. Durch die beschlossenen Konditionen des 2-Jahresvertrags stärken die Partner Ihre langjährigen, guten Geschäftsbeziehungen und schaffen zugleich eine für die Mieter des Ergster Bauvereins langfristige und optimierte Energiebelieferung. Dies wirkt sich vor allem auf die durch Zentralheizungen versorgten Gebäude aus. Die Belieferung umfasst hierbei etwa eine Millionen Kilowattstunden im Jahr. Weiterhin konnte der Bauverein für seine Mieter gute Konditionen für die Allgemeinstromlieferung, beispielsweise für Treppenhäuser und den Betrieb der Heizung, aushandeln. Die Mieter können sich darüber hinaus auch noch zusätzliche Vorteile sichern, bspw. durch den Abschluss von Sonderverträgen, für die eigene Stromversorgung und/oder die Bündelung mehrerer Sparten (sofern z.B. keine Zentralheizung vorliegt).

Bild: von links:

Michael Grüll - Geschäftsführer Stadtwerke Schwerte (SWS), Lars Franz - Vorstand Bauverein Ergste, André Henschker - Vertrieb SWS, Sonja Bruske - Vertriebsleiterin SWS, Gabriele Hafner - Vorstand Bauverein Ergste, Gerd Brauckhoff - Vorstand Bauverein Ergste